„Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) will Fleischbezeichnungen für vegetarische und vegane Lebensmittel in Zukunft verbieten“, weil sie „komplett irreführend“ seien und die Verbraucher verunsichern. Ich finde das ist ein sehr guter Vorschlag. Es ist ja bekannt, dass viele bayrische Grundschüler sich zu Weihnachten ein Vegan als Haustier wünschten. Als nächstes sollte Schmidt sich Parteibezeichnungen vornehmen und zum Beispiel deren Christlichkeit oder Sozialstaatlichkeit prüfen

„Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) will Fleischbezeichnungen für vegetarische und vegane Lebensmittel in Zukunft verbieten“, weil sie „komplett irreführend“ seien und die Verbraucher verunsichern. Ich finde das ist ein sehr guter Vorschlag. Es ist ja bekannt, dass viele bayrische Grundschüler sich zu Weihnachten ein Vegan als Haustier wünschten. Als nächstes sollte Schmidt sich Parteibezeichnungen vornehmen und zum Beispiel deren Christlichkeit oder Sozialstaatlichkeit prüfen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s