„Sind der 9/11-Freund, die CIA-Journalistin, der Pizzagate-Bekannte vielleicht schizophren? Soll ich ihnen einen Psychiater empfehlen und warten, bis die Medikamente wirken? Klingt nach einer guten Lösung. Aber die ehrliche Antwort ist: Nein, ich kann nichts Auffälliges an ihnen feststellen. Sie sind so gesund wie ich.“ Das Fazit des lesenswerten Artikels ist, dass es nichts bringt mit Verschwörungstheoretikern zu diskutieren. Es bringt nichts überhaupt dagegen vorzugehen. Das einzige das bei manchen funktioniert ist soziale Ächtung, d.h. sie hören erst auf an Quatsch zu glauben, wenn sie merken, dass sie als Spinner angesehen werden. Meine eigene Erfahrung stützt das, aber ich suche weiter nach einem etwas optimistischeren Ende der Geschichte.

„Sind der 9/11-Freund, die CIA-Journalistin, der Pizzagate-Bekannte vielleicht schizophren? Soll ich ihnen einen Psychiater empfehlen und warten, bis die Medikamente wirken? Klingt nach einer guten Lösung. Aber die ehrliche Antwort ist: Nein, ich kann nichts Auffälliges an ihnen feststellen. Sie sind so gesund wie ich.“

Das Fazit des lesenswerten Artikels ist, dass es nichts bringt mit Verschwörungstheoretikern zu diskutieren. Es bringt nichts überhaupt dagegen vorzugehen. Das einzige das bei manchen funktioniert ist soziale Ächtung, d.h. sie hören erst auf an Quatsch zu glauben, wenn sie merken, dass sie als Spinner angesehen werden.

Meine eigene Erfahrung stützt das, aber ich suche weiter nach einem etwas optimistischeren Ende der Geschichte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s